INSTAF - Institute for Strategic Affairs

PERFECTIONING THE RESULTS


    PUBLICATIONS

    • A flaw in the model ... that defines how the world works, Vol. 1 of 1 - 8 Dec 2010. Author: Bieta, Volker; Milde, Hellmuth; Weber, Nadine;, Collection Title: ... 2010 The World Bank Group, All Rights Reserved.Szenarienplanung im Risikomanagement-Mit der Spieltheorie Szenarien entwickeln und Risiken begrenzen; mit J. Kirchhoff, H. Milde, W. Siebe: Wiley VCH 2004
    • Spieltheorie und Risikomanagement-Wie Global Player mit Risiken umgehen müssen; mit J. Kirchhoff, H. Milde, W. Siebe: Galileo Press 2002
    • Konflikte und Kriege-Simulationstechnik und Spieltheorie; mit W. Siebe, A. Stahel: ETH Zürich/Ecole Militaire Superieure Suisse 1999
    • Projektmanagement-ein praktischer Leitfaden; mit W. Mende: Oldenbourg Verlag 1997; 2. Auflage 1999
    • Spieltheorie für Führungskräfte-Was Manager vom Militär durch Spieltheorie lernen können; mit W. Siebe: Manager Edition Ueberreuter 1998
    • Strategische Möglichkeiten zur Gestaltung von Zentralbankpolitiken-Eine spieltheoretische Analyse: Lang Verlag 1989
    • Alte und neue Konzepte im Risikomanagement, mit H. Milde; W. Siebe, in Wisu Juni 2010
    • Decisions between Incomplete Informed Agents-A Basic Rating Game, Yearbook Game Theory and Applications 2009
    • Die Vorgeschichte der Finanzkrise, mit U. Broll, H. Milde, WiSu 2008
    • Reparaturbetrieb, Pfandhaus oder Gegenspieler: Eine spieltheoretische Analyse der Appeasement-Politik der Notenbanken; mit D. Sewing, Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen 2008
    • Die Stunde der Regulierer: Eine Analyse der Notenbankpolitik mit Hilfe der Spieltheorie; mit D. Sewing, Österreichisches BankArchiv 2008
    • The New Basel Accord and the Nature of Risk: A Game Theoretic Perspective; mit U. Broll, H. Milde, W. Siebe, Annals of Financial Economics 2008
    • Rating: Ein Fall für die kooperative Spieltheorie, mit T. Schmalzhaf, WiSt 2008· Spiele gegen die Natur: Eine Hypothek für Einsteins Erben in den Banken, Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen 2008
    • Options and Games; mit H. Milde, W. Siebe, Indian Journal of Economics 2007
    • Corporate Governance: Ein Fall für die Spieltheorie, Wisu 2006
    • A Strategic Approach to Financial Options; mit U. Broll, H. Milde, W. Siebe: Journal of European Economy 2006
    • Wenn der Mensch ins Glücksrad greift-Die Grenzen des Physikalismus im Risikomanage-ment: Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen 2005
    • Intelligentes Risikomanagement-Die Ökonomie der Spiele: BankArchiv 2005
    • Risikomanager: Sekretäre der Götter? Spieltheoretische Überlegungen zum Strategiedefizit im Risikomanagement: Controlling 2005
    • Warum scheitern Projekte? Eine Analyse der Logik von Projektmanagement aus Sicht der Spieltheorie; mit J. Kirchhoff: Luxembourg Economic Papers 2004
    • Some Aspects of a Pure Theory of Bargaining-Players, Information, Equilibrium and Voting Power; mit M. Straub: International Journal of Mathematics, Game Theory, and Algebra 2004
    • Strategisches Risikomanagement in Versicherungen; mit W. Siebe: Zeitschrift für die gesamte Versicherungswissenschaft 2002
    • Risikomanagement-Time For A (Re)Thinking; mit W. Siebe: Wisu 2001
    • Verbesserung der Risikomodelle um strategische Komponenten; mit W. Siebe: Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen 2001
    • Ein Pre Test für Barro-Gordon Ökonomien: WiSt 2001
    • Spieltheorie und Risikomanagement; mit W. Siebe: BankArchiv 2001
    • Rothschild/Stiglitz-Dominanz und Anreiz(In)Kompatibilität von Kreditsicherheiten bei Ex Ante Hidden Information; mit W. Siebe: OR-Spektrum 2001
    • Game Theoretical Aspects of International Lending and Performance Control; mit S. Gelbhaar: Indian Economic Journal 2000
    • Managing Financial Risk; mit W. Siebe: FinanzBetrieb 2000
    • Ganzheitliches Risikomanagement der Banken; mit W. Siebe: Die BetriebsWirtschaft 1999
    • Öffentliche Finanzinstitute als subventionspolitische Agenten-Mechanismen einer Kreditpolitik in Pooling-/Separating-Gleichgewichten; mit S. Gelbhaar: Kredit und Kapital 1998
    • Kontraktdesign und Kontrollrechte-Alternativen kreditpolitischer Wirtschaftshilfe aus spieltheoretischer Sicht; mit S. Gelbhaar: Homo Oeconomicus 1998
    • Kontrakt-Design-Ansätze zum Überwachungs-Design von Kreditverträgen; mit H. Milde, A. Gintschel: Geld, Finanzwirtschaft, Banken und Versicherungen 1998
    • Kontrollrechte-Instrument zur Verhaltenskoordination bei Kreditverträgen-Spieltheoretische Perspektiven der staatlich-multilateralen Entwicklungshilfe; mit S. Gelbhaar: Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen 1997
    • The Arrangement of International Credit Contracts as a Principal Agent Game; mit S. Gelb-haar: Indian Journal of Economics 1997
    • The credibility problem and wage formation; mit M. Straub: Indian Journal of Economics 1996
    • Performance ist (k)ein Schicksal-Die Sicht der Spieltheorie zum Krankenhausmanagement im (Um)Bruch: Gesundheitsökonomie & Qualitätsmanagement 2004
    • How to Win the Games in Hospital Management-Prozess(Kosten)Management als Spielregel-System der Prozessoptimierung: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis 2000
    • Changemanagement im Krankenhaus: Zeitschrift für öffentliche und gemeinwirtschaftliche Unternehmen 1999
    • Spieltheoretisches Szenarien-Management als Strategiepraktik im Gesundheitswesen: Journal für Betriebswirtschaft 1998
    • Das GSG und Managementbedarf-Eine ganzheitliche Betrachtung aus der Principal Agent-Perspektive: Zeitschrift für öffentliche und gemeinwirtschaftliche Unternehmen 1997
    • Qualitätssicherung durch prozessorientiertes Szenarien-Management bei spieltheoretischer Strategiepraktik: Gesundheitsökonomie & Qualitätsmanagement 1997
    • Testfall Irak-Eine Annäherung mit der Spieltheorie; mit W. Siebe, A. Stahel: Schriftenreihe Militärakademie an der ETH Zürich 2004
    • Mediator in Konflikten-Lebeds Rolle im Tschetschenien Krieg: WiSt 2002
    • Strategic Networks in Interaction-Change Management and the Contribution of Game Theory; mit W. Siebe: Stockholm Institutional Peace Research Institute (SIPRI) 1998
    • Management- und Strategiepraktiken für Krisenszenarien im Tschetschenien-Konflikt; mit W. Siebe: Strategische Studien Ecole Militaire Superieure Suisse 1998
    • TQM and process oriented political crisis management; mit W. Siebe: Stockholm Institutional Peace Research Institute (SIPRI) 1998
    • Konfliktmanagement und spieltheoretische Szenarienbildung; mit W. Siebe: Strategische Studien, Ecole Militaire Superieure Suisse 1998
    • Sicherheitspolitik in strategischen Netzwerken-Militärisches Krisenmanagement bei politischen Veränderungsprozessen und ökonomischem Sachzwang; mit W. Siebe: Strategische Studien Ecole Militaire Superieure Suisse 1998
    • Political Crisis Management-A Game Theoretical View; mit W. Siebe: Stockholm Institutional Peace Research Institute (SIPRI) 1998
    • Krisenmanagement als prozessorientierte Verhandlungsstrategie im Spiel politischer Netzwerke; mit W. Siebe: Europäische Sicherheit 1997
    • Risikomanagement, Strategie, Spieltheorie - Eine Bestandsaufnahme nach 60 Jahren, erscheint in Handbuch Risikomanagement, Erich Schmidt Verlag
    • Der deutsche Ausbruch aus der Gefangenschaft, mit H. Milde; H. Schäfer, in Der RisikoManager, 12, 2010
    • Risikomanagement zwischen Modell und Wirklichkeit, mit H. Milde, in FAZ 02.01.2010· Regierungs- und Bankenverhalten in der Griechenlandkrise, mit H. Milde, in Der RisikoManager, 11, 2010
    • Denkfehler im Risikomanagement, mit H. Milde, in Der RisikoManager, 16, 2009
    • Too Big Too Fail: Konsequenzen für Märkte, Banken und Aufseher, mit D. Sewing, in Der RisikoManager, 1, 2009
    • Herdenverhalten, H. Milde: Schweizer Bank 20.10.2008· Banken in Gefangenschaft; mit H. Milde; J. Kirchhoff: Neue Zürcher Zeitung Nr. 79, 2008
    • Das Dilemma der Bankenaufsicht: Inkompetenz oder politischer Auftrag, mit H. Milde, Der RisikoManager 2008
    • Теория игр и финансовые рынки (Game Theory and Financial Markets), mit P. Smilyanets Вопросы экономики, Институт экономики РАН, Москва 2007
    • Fraud Protection; mit T. Bernard: Die Bank 2007
    • Strategie und Planung-Zwei Seiten einer Medaille, mit J. Kirchhoff; Der RisikoManager 2007
    • Критика наивного подхода к управлению рисками: стохастические и поведенческие риски - не одно и то же, (Eine Kritik am naiven Umgang mit Risiken; mit H. Milde, S. Smilyanets: Eko 2007, Novosibirsk
    • Die Sicht der Spieltheorie zum Risikomanagement-Zustandsrisiken und Verhaltensrisiken sind nicht dasselbe; mit U. Broll, H. Milde, W. Siebe: Der RisikoManager 2006
    • Ungelöste Probleme im Kern von Risikomanagement; mit D. Sewing: Betriebswirtschaftliche Blätter des DSGV 2006
    • Risikocontrolling, Schwarzfahren und das Rechnen mit dem (Un)Vorhergesehenen; mit B. Biermann: Die Bank 2006
    • Nobelpreis 2005-Was ist Spieltheorie; mit H. Milde: Schweizer Bank 2006
    • Der naive Umgang mit Risiken in den Banken; mit H. Milde: Frankfurter Allgemeine Zeitung, Nr. 239, 2005
    • Basiswissen Spieltheorie: RiskNews 2004
    • Was ist die Logik von Projekten?; mit J. Kirchhoff: Organisationsentwicklung 2004
    • Integration, Risikomanagement und Spieltheorie; mit F. Romeike: Das neue Kontroll- und Transparenzgesetz, Mering 2003
    • Strategisches Risikomanagement; mit W. Siebe: Bank und Information 2001
    • Die Wahl von Mathematik und Perspektive im Risikomanagement, mit W. Siebe: Wirtschaftskammer Österreich (Wirtschaftspolitische Blätter) 2001
    • Risikomanagement Quo Vadis; mit W. Siebe: Sparkasse 2001
    • Vom Credo zur Crux-Behavioral Risk (1); mit W. Siebe: Schweizer Bank 2000
    • Konflikte erkennen-Behavioral Risk (2); mit W. Siebe: Schweizer Bank 2000
    • Konflikte messen-Behavioral Risk (3); mit W. Siebe: Schweizer Bank 2000